Grossrollerfreunde-Kassel
  2018 - 2018 - 2018
 
2018 - 2018 - 2018 - 2018 - 2018


Ich habe ein Fotoalbum unserer Aktivitäten
angelegt, das jeder Besucher einsehen kann.
Damit entfallen bebilderte Berichte !



So kommt man zu den Fotos: 

Einfach das oben abgebildete Fotobuch anklicken, 
dann öffnet sich das digitale Fotoalbum.
...oder das Datum des Beitrages anklicken,
dann landet man bei den zugehörigen Fotos !

Man kann sich dann die Fotos einzeln -
aber auch als Diashow anschauen.
Viel Spaß beim Betrachten !

 Reinhardswald - Weserbergland

War's das dann ? Bei Bilderbuchwetter durch den Reinhardswald - entlang der Weser und Fulda - ein toller Tag. Kleiner Imbiß bei "Fisch und Mehr" und eine Abschiedserfrischung in Onkel Palms Hütte. 160 km - Super ! 

 Rotenburg/Fulda

Die letzten Sonnenstrahlen ....  Das darf man sich einfach nicht entgehen lassen - blauer Himmel, herbstlich gefärbter Wald - eine Augenweide ! Die  Tour führte uns von Kassel - Wellerode - Melsungen - Spangenberg - baustellenbedingt Friemen - Rotenburg - Homberg - Gensungen - Guxhagen zurück nach Kassel. 170 km Rollergenuss !

 Edersee

Obligatorisch unsere jährliche Tour zum Edersee. Fast ist das Schauspiel "Atlantis Edersee" zur Gewohnheit geworden, weil Trockenheit und übermäßige Wasserabgaben zu Gunsten der Wasserregulierung der Weser die Kapazität des Stausees überfordern. Sehr zum Leidwesen der Wassersportler, die nahezu auf dem Trocknen sitzen. Die Tour führte uns direkt nach Asel zur aufgetauchten Brücke. Ein Besuch des Modells der Staumauer in der Bericher Bucht mußte wegen übermäßigem Besucherandrang abgebrochen werden. Trotz allem eine schöne Herbsttour - 160 km 

Donnerstag, 20. September 2018
Ringgau - Datterode

Der Not (...eher dem Hunger) folgend: Es geht um die Wurst  - Ahle Wurscht -. Kurzausflug nach Datterode in die "Wurstscheune". Eigene Bestände und auch die von Nachbarn und Bekannten wieder aufgefüllt!  Nix wie hin ..... wenns was Gutes sein soll ! 100 km, die sich immer wieder lohnen.


 Harz - Wernigerode

Das passte ! Superwetter für eine ausgedehnte Harztour. Der frühe Vogel fängt den Wurm - also ging es um 8 Uhr los. Dank der Griff- und Sitzheizung läßt sich die Morgenfrische gut ertragen, zumal wir erst mal bis Nörten-Hartenberg auf der A7 fuhren. Dann ging es gemütlicher über Osterode und entlang der Talsperren (mit absolutem  Niedrigwasser) direkt Richtung Wernigerode. Bei bestem Wetter konnten wir einen längeren Bummel durch die Fachwerkstadt unternehmen. Natürlich gehörte auch ein herzhaftes Mittagsmahl im Freien dazu. Die Heimfahrt führte uns über "Elend" und "Sorge" (für weniger Kundige sei erwähnt, das sind Ortschaften !!) Richtung Nordhausen. Über die A38 und Witzenhausen - Großalmerode gings zu einem alkoholfreien Dämmerschoppen auf der Alm wieder Richtung Heimat. (350 km - schöne Ausfahrt)

Reinhardswald - Warburg - Dörnberg

Dem Regenradar gehorchend, sind wir einer nördlicheren Route gefolgt. Gemütlich durch den Reinhardswald Richtung Warburg mit einer ausgiebigen Pause im Berghof Friedrichstein (Zierenberg). Sonnig, leicht bewölkt - angenehme Temperatur: Es hat alles gepaßt. ca. 180 km 


Sonntag, 19. August 2018
Reinhardswald - Hemeln

Spontan entschlossen wir uns, trotz angekündigten Höchsttemperaturen zu einer kurzen Tour. Unser Navi führte uns durch den schattigen Reinhardswald über Geselwerder und einen Abstecher ins Niemetal zu einer Schnuddelrunde nach Hemeln. Ein schattiger Platz war uns noch sicher und bei einem Kaffee und Frühstück ließen wir unsere Jahrestour nochmals Revue passieren. 120 km waren es dann doch - aber streßfrei durch kühle(re) Grade !


Sonntag, 12. August 2018
Eichsfeld - Hessische Schweiz
Meißner

Eine Frühstücksrunde jenseits der Werra. Durch das Niestetal führte uns der Weg nach Witzenhausen - Zwei Burgenblick - bei klarem Wetter in noch mäßiger Sonne ein wirklicher Augenschmaus. Auf herrlichen kleinen Kreisstraßen und Schleichwegen war es ein Vergnügen. Abschluß im Naturfreundehaus am Meißner. Dort war ein solcher Andrang, dass es schwer war, ein Plätzchen zu ergattern. 150 km mit kniefreundlichen Pausen.

Sonntag, 15. Juli 2018 -
Samstag, 21. Juli 2018
Ostseeküste - Rügen
Mecklenburgische Seenplatte

So, endlich mal in 7-Meilen-Stiefeln eine Kurzbeschreibung:

Sonntag, 15. 7.2018
Wie immer sind wir früh unterwegs: 7.30 Uhr waren wir bereits auf der Autobahn Richtung Norden. Wetter bestens somit war auch die Laune entsprechend gut. Braunschweig war unsere erste Etappe, dort verließen wir die Autobahn und schlugen uns zügig Richtung Ludwigslust/Schwerin. Dort schlenderten wir durch den Schloßgarten und genossen die herrliche Anlage des Schlosses. Ziel unserer ersten Tagestour war Wismar, bis dahin war es dann nur noch ein Katzensprung. Am frühen Nachmittag konnten wir unsere Taschen im Hotel auspacken und hatten somit genügend Zeit für einen ausgiebigen Bummel im Bereich des alten Hafens der Hansestadt.

Montag, 16. Juli 2018
Für die nächsten Tage hatten wir unsere Touren so geplant, dass auch ausreichend Zeit für Pausen und Besichtigungen war. Erster Halt war auf der Insel Poel (Kirchdorf). Ein idyllische kleiner Ort mit schöner Hafenanlage. Zurück auf dem Festland ging es so dicht wie möglich immer an der Küste entlang. Stopps in Kühlungsborn - Warnemünde - Graal-Müritz und dann über den Darß (Wustrow - Ahrenshoop - Prerow -) zu unserem Tagesziel Kramerhof. Eine gemütliche Unterkunft. Am Abend machten wir noch einen kleinen Abstecher nach Stralsund/Hafen und konnten beim Abendessen das Treiben dort genießen.

Dienstag, 17. Juli 2018
Superwetter - so empfängt uns Rügen ! Für heute hatten wir sprichwörtlich eine Rundfahrt vorgesehen - einmal rund um die Insel. Über Schaprode - Kap Arkona (mit größerer Pause und Besichtigung) - vorbei am Kreidefelsen (..den kannten wir) ging es zu den Luxus-Badorten zu einem kleinen Fußmarsch über die Promenade. Über Göhren - Putbus (mit 5 Minuten Regen) erreichten wir unser Hotel in Lauterbach. Schöne Unterkunft - Abendessen im Hafen - wo sonst !

Mittwoch, 18. Juli 2018
Heute zeigte sich der Himmel bedeckt und eine Regenfront stand über Usedom/polnische Grenze. Also haben wir kurzfristig unsere Tour ein wenig abgeändert und sind somit dem Regen ausgewichen. Unser Ziel war Demmin, mit einem Schlenker rund um den Kummerower See sind wir dann entspannt und trocken im Hotel angekommen. 

Donnerstag, 19. Juli 2018
Das Wetter zeigte sich wieder von der besten Seite und unser Ziel war heute Waren an der Müritz. Über viele Umwege über Teterow - Plau am See/Plauer See - Malchow konnten wir wieder die herrliche Landschaft genießen und waren so rechtzeitig in Waren, dass sogar noch eine Bootsfahrt über die Müritz möglich war. 

Freitag, 20. Juli 2018 
Über Neustrelitz - die Feldberger Seenlandschaft - Mirow ging es südlich Richtung Heimat. Letztes Quartier machten wir in Hohenwarthe, direkt am Wasserstraßenkreuz Magdeburg (Mittellandkanal/Elbe/Elbe-Havel-Kanal). Ein interessantes Bauwerk mit einer "Trogbrücke", die über die Elbe führt. Einfach gigantisch !

Samstag, 21. Juli 2018
Gut gestärkt bei blauem Himmel und ausgiebigem Früshstück im Wintergarten starteten wir unsere letzte Etappe. Größerer Pausenstopp in Quedlinburg und dann durch den Ostharz bei tiefblauem wolkenlosen Himmel über Nordhausen - A38 - Heilbad Heiligenstadt - Witzenhausen - ein Abschiedseis in Oberkaufungen - Kassel !

Das wars ! Eine tolle Tour (rund 1500 km) - Wetter stimmte - Unterkunft immer super - Laune ungebrochen gut - pannenlos - was will ein Rollerherz mehr:
                                    Na, ein neues Ziel für 2019


Sonntag, 8. Juli 2018
Exberghütte / Epterode

Kleine Kaffeetour, die vor verschlossener Tür endete (Öffnungszeit 12.00 Uhr !!). Beharrlichkeit führte dann aber zum Ziel und dem verdienten Frühstück. 80 km - viel geschnuddelt: Rundum nett !
 

Sonntag, 1. Juli 2018
Ederbergland - Sauerland

Kurz und bündig: Superwetter - Super Zweiradstrecken - was will man mehr !  310 km ein schöner Tag mit gewohnt gutem Essen und Pause auf der "Schanze" (Schmallenberg).
 

Sonntag, 24. Juni 2018
 Söhre - Ringgau - Meißner

Querbeet - weit ab von Bundesstraßen, wo die Welt noch in Ordnung ist. Pause am Hafen in Wanfried - SUPER - 200 km. 

(Pfingst-) Montag, 21. Mai 2018
Weserbergland - Solling - Hofgut Meinbrexen


So sollte es sein ......

Aber: Kuhstall geschlossen - nix mehr mit Erdbeertorte und Sahne! Das war schon traurig, wenn man während der ganzen Anfahrt den Geschmack der frischen Erdbeeren im Mund hat. Wir haben es überlebt !

Da war also Rollern in Gottes schöner Natur angesagt, eine Bratwurst (.. ohne Erdbeergeschmack) in der Villa Löwenherz, ein Kaffee an der Weser und vorbei am überfüllten Hemeln. 205 km Fahrgenuß - Supi !


Was ist denn nur los ....

.. ja so ist es - Termine, Feiern und Kurzurlaub - Kur - und anfangs schlechtes Wetter - haben uns aus den Planungen geworfen. So blieb nur Zeit zwischendurch mal allein ne Runde zu drehen - aber, wir sind noch da und wohlauf !

 Sonntag, 8. April 2018
Weserbergland - Solling

Superwetter ...also auf zur ersten Ausfahrt. Ein paar gemächliche Kurven durch den Solling und das Weserbergland zum Eingewöhnen. Das hatten sich auch viele andere Biker vorgenommen und so war für einen Abschlußkaffee in Hemeln kaum noch ein Stuhl zu ergattern. Geduld war angesagt - aber Rentner haben davon ja viel. Eine nette Tour zum Start in die Saison - 120 km waren es - es schigget, sagen die Kasseläner.



 
 
  Insgesamt waren schon 56853 Besucher (215059 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=